Möbelrestauration vom Kunsttischler-Meister

Wir restaurieren Ihre antiken Möbel

Ob Standsekretär, Biedermeier-Blender-Schrank oder Chippendale Kommode

wir sind Ihre Experten in Berlin und Deutschland für das Aufarbeiten aller antiken Möbel. Die Restauration von Antikmöbeln erfordert neben der Liebe für unser Handwerk die langjährige Erfahrung im Umgang mit antiken Baustoffen sowie ein Netzwerk verschiedener Fachleute dieser Handwerkskunst. Für Sie bedeutet das eine Auftragsabwicklung aus einer Hand selbst bei komplexen Möbelrestaurierungen.

Innenleben – Funktion erhalten und konservieren

Die Aufarbeitung Ihres antiken Lieblingsstücks beginnt mit der Überholung des Innenlebens: Damit die Schübe wieder leicht in ihren Führungen laufen, werden die durch langjährige Nutzung durchgeriebenen Führungsleisten erneuert oder auf der ungenutzten Seite neu eingebaut, auf diese Weise können wir bspw. bei hochwertigen Barockmöbeln das historische Originalholz erhalten. Die Verleimungen werden Stück für Stück gesäubert und erneuert. Geheimfächer in Sekretären oder Schränken können hinzugefügt oder restauriert werden.

Besondere Sorgfalt erfordert die Restauration der antiken Beschläge. Sie werden vorsichtig aus dem Möbelstück entfernt, gereinigt und geölt. Anschließend werden die Beschläge mit einer speziellen Lackbeschichtung veredelt. Diese bildet einen dauerhaften Schutz gegen Feuchtigkeit und Korrosion. Anschließend werden sie in genauer Reihenfolge der Schrauben wieder angebracht. Sollten alte Beschläge zu schwer beschädigt sein, können sie in unserer Werkstatt auch nachgebaut werden.

Außenkorpus – gepflegt in neuem Glanz

Nach der Innenrestaurierung folgt der Außenkorpus. Das Holz wird fein angeschliffen und je nach Lichtausbleichung so gebeizt, dass es in Absprache mit unseren Kunden wieder seinen Originalfarbton erhält. Ein Mahagoni-Schrank kann nach jahrhundertelanger Lichteinwirkung aussehen wie ein Kirschbaum-Möbel. Wenn diese Patina optisch gut gefällt, beizen wir das Möbelstück so, dass es diesen Farbton auch nach der Restaurierung erhält.

Kostbare Intarsien werden im Zuge der Restaurierung ergänzt und mit Schellackpolitur aufgearbeitet. Bei diesem aufwändigen Verfahren wird per Handballen die Fläche in 30 Schichten morgens und abends aufpoliert – alleine dieser Arbeitsschritt dauert 15 Tage. Bei Möbelstücken ab dem 19. Jahrhundert etablierte sich die etwas weniger aufwendige Lackierung mit Nitro-Lacken. Dieses Verfahren nutzen wir bei entsprechend behandeltem Holz.

Zeigen Sie uns gerne Ihr Lieblings-Möbelstück, wir restaurieren alle Stile und Epochen: Standsekretär, Damensekretär, Schrägklapp-Sekretär, Schreibtisch, Notar-Schreibtisch, 20-er-Jahre-Schreibtisch, Stehpult, Wohnzimmerschrank, Dielenschrank, Blender-Schrank, Barock-, Biedermeier-, Jugendstil- und Art déco -Schrank, Vertiko, Konsolschrank, Stollenschrank, Kommode, Dresdner Barock, Chippendale, Louis-seize, Gründerzeit-, Barock-, Wiener Kaffehaus- und Thonet-Stuhl